alte uhr und alter text

******************  Übersetzung   |   Service   |   Vermietung   |   Immobilien   |   Costa 21   |   Kontakt  *****************

Home
Übersetzung
Service
Vermietung
Immobilien
Costa 21
Kontakt

YTRAC
Jutta Schemm

Apto de Correos 48
La Marina
03194 Elche
(Alicante)

Tel/Fax:
+34 616 047 047

yuta_es@yahoo.de

Wanderung auf den Gipfel des Ponoig

Vom Parkplatz aus laufen wir immer am Rande des Barranco de Gulabdar entlang mit gelb-weisser Markierung, gehen aber in einer scharfen Rechtskurve weiter auf einem Weg zur Linken. Hier schliesst sich am Ende der Wanderung der Kreis und wir kommen beim Rückweg zum Auto wieder hier an.

Wir laufen etwas steiler weiter, mit dem Barranco zur Linken und treffen bei den letzten Häusern auf den Weg zum Castellet. Wir nehmen den linken Abzweig und gehen steil hoch auf einem Zementsträsschen zu einem Aussichtspunkt mit Bänken. Die Aussicht ins Tal hinunter und zur Sierra Bernia hinüber ist fantastisch.
Ohne Zement geht es weiter an einem Haus zur Linken vorbei und am Abzweig zur Font del Pi. Danach steigt der Weg wieder an und erreicht naxch ca. 1 Stunde eine Kreuzung mit tollen Ausblicken auf den bisher gelaufenen Weg und dem Casa de Dios.
Aufstiegsweg zum Castellet und Font del Pi Links geht der Weg weiter und schlängelt sich um Anpflanzungen herum, bis es ein schmaler Pfad wird. Zur Linken liegen die Wände des Ponoig und unser Barranco. Rechts erheben sich die Steilwände des Sanxet.
Wieder kommen wir an eine Wegkreuzung vor einem Pass und sehen vor uns eine Höhle. Wir laufen nach links und kommen an den Anfang des Barranco de Gulabdar auf einem kleinen Pass. Der Blick öffnet sich nach Westen. Immer in Richtung Südosten mit Blick auf den Gipfel des Puig Campana nach kommen wir hoch zu einer Scharte - dem Collado de Llamp - 960 m. Bis herher sind es ca. 2 Stunden Laufzeit.
Das Meer ist in Sicht und man kann die Auswirkungen eines grossen Brandes erkennen. Ein beschilderter und markierter Pfad führt nun die letzten Höhenmeter auf der Nordseite entlang hoch zum Gipfel des Ponoig (1181 m) - ca. 30 Minuten. Es gibt ein Gipfelbuch und eine unbeschreibliche Sicht aufs Meer und alle grossen Bergketten und Gipfel der Costa Blanca. Blick zur Sierra Bernia

Nach einer ausgiebigen Pause geht der Weg wieder zurück zum Collado de Llamp. Hier macht der Weg nun fast eine 360 Grad Wende und geht mit dem Rücken zum Puig Campana auf die südliche Seite des Ponoig hinunter zu einem anderen Pfad. Rechts geht es zum Coll de Pouet und wir laufen nach links unterhalb der Wände des Ponoig entlang, bis wir zu einem Übergang kommen, wo wir ein weiteres Barranco betreten mit >Blick auf die Sierra Bernia und Polop de La Marina.
Blick auf Benidorm

Der Weg geht nun abwärts auf der rechten Seite des Barranco de la Canal durch kleine Wäldchen mit Blick auf die beeindruckenden Wändes des Ponoig. Nicht selten kann man Kletterer beobachten. Der Weg endet an einem grossen Wasserdepot und Parkplatz. Hier beginnt ein Klettersteig, der hoch durch die Wand geführt wird. Die Häuser gehören zur Urbanisation Balcón del Ponoig.
Über die Strasse laufen wir zu einer Kreuzung, gehen links weiter am Bachbett des Barranco entlang. Bei der Ruine eines alten Hauses überqueren wir den Barranco de la Canal und kommen wieder an unseren Ausgangspunkt an und müssen nur noch wenige Minuten zurück zum Auto laufen.

Zeit: 4 - 5 Std

Höhe: 925 m

Entfernung: 14.7 km

Fotos Ponoig

der schlafende Löwe
Der schlafende Löwe
Zum Font del Pi
Weg zum Font del Pi
Gipfel Ponoig
Gipfel Ponoig
Abstiegsweg
Abstiegsweg
Wegweiser
Wegweiser am Coll de Llamp

Dama de Elche Burg Alicante Salinen Santa Pola Guadalest Palmen Alte Fenster Strand und Seguramündung
 Home | Service | Ferienvermietung | Kontakt
geändert:11.04.2014 http://www.jutta-schemm.eu/ponoig.htm